Gebetsanliegen des Monats

Die Nacht der offenen Kirchen an Pfingsten

Tageslosungen für heute

Siehe, des HERRN Arm ist nicht zu kurz, dass er nicht helfen könnte, und seine Ohren sind nicht taub geworden, sodass er nicht hören könnte, sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott.
Jesaja 59,1-2

Ich werde den Tröster zu euch senden. Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde und über die Gerechtigkeit und über das Gericht.
Johannes 16,7-8

Mut machen

Der Traum: Ermutigung erhalten und tolerant mit Fehlern umgehen. Wie kann unser Leben gelingen?

Wie kann unser Leben gelingen? Wie können Beziehungen funktionieren? Zum einen durch Ermutigung. Gott nimmt uns in der Gemeinde mit auf einen Weg, der Orientierung und überraschende Perspektiven bietet. Die Bibel berichtet an vielen Stellen am Beispiel unterschiedlichster Menschen und ihrer Geschichten davon. Zum anderen hilft uns Gott, barmherzig mit unseren eigenen Fehlern und den Fehlern der anderen Mitmenschen umzugehen. Aus dem Gebet und dem Rat und der Begleitung anderer Christen schöpfen wir schon jetzt Kraft für Körper, Geist und Seele.

Helfen

Auftanken und Lebenskraft holen - davon träumen wir

Es gibt Tage, an denen man müde ist und manchmal Zeiten, in denen man erschöpft ist. Leben in der Gemeinde bedeutet für uns daher nicht nur zuhören sondern auch anpacken. Da sein, wenn jemand Kleidung, Möbel, eine starke Hand oder eine warme Mahlzeit braucht. Da ist zum Beispiel unser Obdachlosen Freundeskreis den wir unterstützen und er uns. Geben und Nehmen – alles zu seiner Zeit.

Was tun wenn?

Sie wollen heiraten, Ihr Kind in den Unterricht schicken oder haben einen Sterbefall in der Familie? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Hilfen.